Der virtuelle Marktplatz mit Datenschutz-Siegel

Durch das neue Verfahren des Mehrweg-Datenaustausches der trusted documents GmbH lassen sich privatärztliche Abrechnungsdaten digital vom Rechnungssteller hin zu den Versicherungsunternehmen und auch Beihilfestellen übermitteln. Bislang erfolgt im Bereich der privaten Krankenversicherung (PKV) der Austausch der hochsensiblen Rechnungsdaten überwiegend mittels Papier. Der Patient bekommt vom Arzt oder von einer privatärztlichen Verrechnungsstelle (PVS) eine ausgedruckte Rechnung. Diese leitet er an seinen Versicherer beziehungsweise die Beihilfestelle weiter, welche die Daten erfasst und automatisiert verarbeitet. Das Hauptproblem dabei ist der Medienbruch beziehungsweise die Datenübernahme in die IT-Systeme der Zahlstelle. Kein Novum, aber die Liquidation privater Krankenversicherungsleistungen hakt genau an dieser Stelle.

Zudem führen fehlende Standardisierung und Auslegungsspielräume in der Leistungsabrechnung zu teilweise langwierigen Abrechnungsprozeduren. Die gängige Anwendung des Analogziffern-Verfahrens führt häufig zu Abrechnungsproblemen und streut Sand ins Getriebe der Privatliquidation.

Um diese Reibungsverluste zu beseitigen, haben wir als IT-Experten für digitale Verschlüsselungssysteme eine neue Dimension der Datenverarbeitung erschlossen. Unser Verfahren bietet die Möglichkeit, die Leistungsverrechnung zwischen Ärzten, PVSen und Versicherern zu digitalisieren und standardisieren.

Anders als bisher bekannte Verfahren elektronischer Datenspeicherung und des Mehrweg-Datenaustauschs verhält sich unser Verfahren dabei zu 100 % konform zu den geltenden Datenschutz-Richtlinien. Damit stellt es auch eine finale Lösung für die Problematik der digitalen Übertragung von hochkritischen Daten in der Gesundheitswirtschaft dar: In Form einer offenen IT-Branchenlösung nutzen unsere Partner eine Software-Infrastruktur, die den praktisch zugriffs- und fälschungssicheren Austausch sensibler Gesundheitsdaten ermöglicht.

Wir verstehen unsere Plattform als offenen, virtuellen Marktplatz, der eine Treffpunktfunktion für Anbieter und Nachfrager von PKV-Abrechnungsdaten übernimmt. Wie auf einem realen Markt verhandeln die Pool-Mitglieder eigenständig ihre Preise und steuern so ihre Erträge. Insofern besteht unsere Dienstleistung in erster Linie darin, einen Datenvertriebs- bzw. -bezugskanal zur elektronisch unterstützten Abwicklung der Privatliquidation bereitzustellen. Bereits heute können Dienstleister im Rahmen der Privatliquidation unsere Infrastruktur nutzen. Wir nehmen keinen Einfluss auf die Konditionen, zu denen informationsliefernde Pool-Mitglieder ihre Daten zur Verfügung stellen.

Standardisierte Verfahren verschlanken Ihre Leistungs-
abrechnung. So kommen Ihre Abrechnungsdaten schnell und sicher ans Ziel.

Effiziente Abrechnungs-
prozesse garantieren optimierte Kostenstrukturen und bieten die Möglichkeit, Ihre Leistungen detailliert zu kalkulieren. Die Basis bildet Ihr bereits bestehendes Daten-Verarbeitungssystem.

Datenschutz-Gütesiegel des Unabhängigen Landesamtes für Datenschutz Schleswig Holstein